Der StadtSportVerband Rheine e.V. ist die Dachorganisation der Rheiner Sportvereine. Nahezu ein Drittel der Bevölkerung von Rheine (ungefähr 25.000 Bürgerinnen und Bürger) ist in 72 Sportvereinen organisiert, die alle Mitglied  im SSV sind.
Zweck

Zweck des SSV ist die  Förderung des Sports. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Zusammenarbeit  mit allen ihm angeschlossenen Vereinen, die Vertretung der Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem Rat und der Verwaltung der Stadt Rheine, sowie allen anderen Behörden und Institutionen.

Vertretung

Der SSV nimmt dort die Vertretung der Interessen der Sportvereine wahr, wo sie die Vertretung sportlicher Interessen nicht selbst wahrnehmen können. Dazu gehört beispielsweise die Vertretung im Sportausschuss, dem Partnerschaftskomitee  oder dem Verkehrsverein.
Bei anderen Anlässen möchten die Vereine, daß der SSV als  ihr Vertreter auftritt. Beispielsweise bei Empfängen der Stadt Rheine, der Bundeswehr oder aus Anlaß von Meisterschaften, die in Rheine ausgetragen werden. Dazu zählen auch die Teilnahme des SSV an Vereinsjubiläen oder vereinsinternen Sportlerehrungen, Gespräche mit der Verwaltung oder mit den im Rat vertretenen Parteien.
Beratung

Der SSV berät die  Anträge der Vereine auf Sportförderungsmittel in seinen Vorstandssitzungen sportfachlich und teilt sein Votum dem Sportamt mit. Der SSV führt Lehrgänge  zur Vorbereitung auf die Abnahme des Sportabzeichens durch, nimmt die Prüfung ab und verleiht das Sportabzeichen.
Er ehrt zusammen mit der Stadt Rheine erfolgreiche Sportler und Mannschaften und verdiente Funktionäre, die von ihren Vereinen nach festgelegten Kriterien  zu einer Ehrung vorgeschlagen werden.
Zusammen mit der Stadt Rheine und  der Stadtsparkasse stellt der SSV den Sport in Rheine im Rahmen der jährlichen Sportgala glanzvoll heraus und ehrt herausragende Sportlerinnen und Sportler aus Rheine.